Im März 2019 war ich das erste Mal auf einer Fridays for Future Demo in Stuttgart. Ich war zwar schon immer gesellschaftlich und politisch interessiert, aktiv war ich jedoch nie. Das änderte sich aber schnell. In der Woche nach der Demo war ich schon bei meinem ersten Orgatreffen und war direkt überzeugt.

Als Fotograf und Gestalter fand ich schnell etwas, das ich zur Bewegung beitragen konnte: Auf den Demos fotografieren, Social Media Posts und Mobimaterial gestalten. Ich habe zwar (noch) nicht studiert, hatte aber schon immer interesse am kreativen, gestalterischen Arbeiten. Durch Kontakt zu Menschen aus anderen Bewegungen wurde mir dann im Herbst 2019 angeboten, beim Aktionstag von Ende Gelände am 30.11 als Fotograf dabei zu sein. 

Im Zuge meiner Bewerbungsmappe für den Studiengang Kommunikationsgestaltung gestaltete ich ein Magazin mit Texten über Klima, Aktivismus und Systemwandel. Daraus entstand der Wunsch, etwas größeres, ein neues Projekt, zu starten. Gemeinsam mit den Autor*innen, die schon Texte für mein Magazin geschrieben hatten, gründete ich Druck!. Wir veröffentlichen wöchentlich Texte auf der Website und sind gerade daran, ein weiters Magazin zu gestalten.
.
Video von: 
Max Isele 
Celina Grundmann 
Jakob Engelhard 
.
Back to Top